Ablauf der Coronaimpfung

Nachdem Sie uns per mail (info@praxis-dahlen.de), über einen Anmeldezettel im Briefkasten (Name, Vorname, Geburtsdatum und Vermerk, dass Sie geimpft werden möchten reicht aus) oder Anruf auf der Rezepthotline  (Tel. 02641/ 911 96 26) Ihr Interesse an einer Coronaimpfung signalisiert haben, tragen wir Sie, nach Priorisierungsgruppen geordnet,  in unsere Anmeldelisten ein. Sobald wir wissen, wie viele Impfstoffdosen wir in der Folgewoche erhalten, werden wir Sie, nach Ihren Anmeldungen bzw. medizinischer Indikation, telefonisch kontaktieren. Im Rahmen dieses Telefonates werden wir Sie fragen, ob Sie mit dem Impfstoff xy geimpft werden möchten. Sollten Sie, aus welchem Grund auch immer, die Impfung nicht wünschen, werden wir den nächsten Patienten / die nächste Patientin auf der Liste anrufen.  Wir melden uns dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder bei Ihnen.

Bitte lassen Sie ggf. vereinbarte Termine im Impfzentrum bestehen, auch wenn Sie von Ihrer Hausarztpraxis geimpft werden möchten. Oberste Priorität hat nur die Impfung selbst, nicht die Person oder Einrichtung, die impft!

Wie bereits bei der Grippeimpfung 2020/21 erfolgreich umgesetzt, möchten wir an einigen bewährten organisatorischen Abläufen festhalten, damit Sie schnell, kontaktarm und mit möglichst kurzer Wartezeit geimpft werden können:

  • Sie erhalten von uns einen festen Impftermin.
  • Am Tag der Impfung können Sie keine Rezepte, Verordnungen, etc. abholen oder bestellen!
  • Bitte betreten Sie pünktlich und infektfrei zum Termin den Flur im Erdgeschoss des Hauses. Dort befindet sich eine Ampelanlage, die den Zutritt zur Praxis im 1. OG steuert. Wir haben uns für diese Lösung entschieden, damit die anderen Praxen im Haus weiterhin ungehindert von Ihren Patientinnen und Patienten aufgesucht werden können und das Treppenhaus frei bleibt.
  • Beim Betreten der Praxis halten Sie bitte Ihre Krankenversichertenkarte, die unterschriebene Einwilligungserklärung und das unterschriebenes Aufklärungsmerkblatt sowie Ihren Impfausweis in der Hand. Sollten Sie keinen Impfausweis haben, erhalten Sie einen Neuen in der Praxis. Für ein erfolgreiches Gelingen der Impfung ist es unbedingt erforderlich, dass Sie alle Unterlagen ausgefüllt und griffbereit haben!
  • Wir impfen nur Patientinnen und Patienten, die sich bereits in unserer hausärztlichen Praxis befinden, daher können wir auf den Bogen „Anamnese“ verzichten!
  • Sollten Sie keinen Internetzugang haben oder Probleme beim Druck der Unterlagen haben, können Sie gerne einen Ausdruck der Impfunterlagen in der Praxis abholen. Beim Selbstdruck müssen Sie sich zwischen „Impfung mit m-RNA Impfstoffen“ (Biontec/Pfizer Comirnaty ®) und „Impfung mit Vektor-Impfstoffen“  (z.B. AstraZeneca und Johnson&Johnson) entscheiden.  Bei der persönlichen Vereinbarung des konkreten Impftermins informieren wir Sie über den Impfstofftyp.
  • Herr Dr. Dahlen wird am Empfang alle Unterlagen entgegennehmen und mit Ihnen kurz ggf. noch offene Fragen klären. Bitte beachten Sie, dass zu diesem Zeitpunkt aus Zeitgründen keine prinzipielle Beratung zu Pro und Contra der Impfung möglich ist. Sollten Sie komplexere Fragen zur Coronaimpfung haben, stehen hierfür nur reguläre Sprechstundentermine zur Verfügung.
  • Sie erhalten bei der Anmeldung Ihre Terminbestätigung für die ggf. erforderliche Folgeimpfung. Bitte nehmen Sie diesen Termin unbedingt wahr, da Verschiebungen mit einem immensen organisatorischen Aufwand für uns verbunden sind.
  • Tragen Sie lockere Kleidung, damit Sie den Oberarm zur Impfung schnell freimachen können.
  • Eine Medizinische Fachangestellte wird Sie im Sprechzimmer impfen und dann über den rückwärtigen Ausgang der Praxis zu den Wartezonen führen. Bitte warten Sie dort 15 Minuten. Wenn Sie sich wohl fühlen, dürfen Sie die Praxis wieder verlassen.
  • Sollte ein Impftermin nicht wahrgenommen werden, werden wir an Hand der Anmeldungslisten für kurzfristigen Ersatz sorgen.
  • Ihre Begleitpersonen können gerne auf dem Flachdach auf Sie warten.

Lokale Reaktionen (Schmerzen, Rötung, Schwellung, schwerer Arm) an der Einstichstelle sind vollkommen normal. Auch Kopfschmerzen oder das Gefühl eines grippalen Infektes mit Muskel- und Gelenkschmerzen sind ein Zeichen dafür, dass Ihr Immunsystem arbeitet. In einigen Zulassungsstudien haben die Probanden alle vorbeugend Paracetamol in der maximal zulässigen Tageshöchstdosis (!) erhalten, damit die Begleitsysmptome der Impfung abgemildert werden. Ich kann Sie nur dazu ermutigen, es diesen gleich zu tun und ein Schmerzmittel, das Sie auch bei einem grippalen Infekt einnehmen würden,  in den ersten Tagen nach der Impfung regelmäßig anzuwenden. Die Einnahme von Blutverdünnern stellen kein Impfhindernis dar!  Die Injektionen werden in den Oberarmmuskel gesetzt. Prinzipiell besteht immer die Möglichkeit, dass hierbei ein kleineres Blutgefäß getroffen wird. Einfacher Druck von außen auf die Einstichstelle ist dann meist ausreichend, um die Blutung aus dem Einstichkanal zu stillen. Übrigens impfe ich Sie auch bei allen anderen Impfungen immer nur intramuskulär (also in den Muskel).

Bei schweren allergischen Impfreaktionen in der Vergangenheit, mit der Notwendigkeit der längeren Nachbeobachtung, wenden Sie sich bitte an das Impfzentrum, da diese personell besser aufgestellt sind.

An den Impftagen ist unsere telefonische Erreichbarkeit eingeschränkt. In dringenden medizinischen Notfällen oder bei kurzfristig erforderlicher Absage Ihres Impftermins am gleichen Tag, nutzen Sie bitte unser Notfalltelefon (Tel. 0157 / 363 46 994).

Aus organisatorischen Gründen ist zu den Impfzeiten eine Abholung von Rezepten, Verordnungen oder ein persönliches Aufsuchen der Praxis leider nicht möglich. Bitte nutzen Sie gerne den Abholdienst Ihrer Apotheke. Bitte unterstützen Sie uns, wenn Sie beim Betreten des Hauses feststellen, dass gerade Impfsprechstunden stattfinden.

Corona

Aktuelle Corona Informationen

 

Coronaimpfung Nach Ostern 2021 geht es endlich los!

Lange haben Sie und wir darauf gewartet, dass wir als Hausarztpraxis endlich in das Impfgeschehen eingebunden werden. Der erste Impfstoff gegen Corona soll Mitte der 14. KW 2021 in den Praxen eintreffen. Zu Beginn werden es nur überschaubare Mengen sein, aber das Versprechen auf größere Impfmengen ab Ende April 2021 lässt hoffen. Welche Impfstoffe zu welchem Zeitpunkt  genau in den Praxen zur Verfügung stehen werden, ist vollkommen offen. Sie können sich gerne zur Coronaimpfung in der Praxis vormerken lassen, damit wir Sie, entsprechend Ihrer Zugehörigkeit zu einer  Priorisierungsgruppe, in Listen eintragen können. Zur Anmeldung können Sie uns eine Mail schreiben, einen Zettel über den Briefkasten zukommen lassen oder Ihre Personalien auf der Rezepthotline hinterlassen. Bitte rufen Sie zur Anmeldung zur Coronaimpfung nicht an, damit die Telefonleitungen nicht überlastet werden.

Nähere Informationen finden Sie auch hier.

 

Infektsprechstunde

Wenn Sie an einem Atemwegsinfekt mit einem oder mehreren der folgenden Symptome: Husten, Schnupfen, Luftnot, Fieber, Halsschmerzen, starken Muskelschmerzen oder ausgeprägtem Krankheitsgefühl leiden, ist es unbedingt erforderlich, dass Sie sich telefonisch für die Infektsprechstunde anmelden. Betreten Sie auf gar keinen Fall ohne Anmeldung die Praxisräume! Die Infektsprechstunde findet von Montag bis Freitag immer nach der regulären Akutsprechstunde statt. Bitte warten Sie zur vereinbarten Uhrzeit auf der Telegrafenstraße in kurzer Entfernung zur Praxis bis wir Sie auf Ihrem Mobiltelefon anrufen und Sie bitten, in die Praxis zu kommen. Bei Ihrer telefonischen Anmeldung erfahren Sie alle weiteren Informationen zum genauen Ablauf.

Telefonische Erreichbarkeit

Auch wir verzeichnen seit der Coronapandemie ein erhöhtes Aufkommen von Anrufen. Sollten Sie ein Besetztzeichen oder eine Bandansage hören, können Sie davon ausgehen, dass meine Medizinische Fachangestellte gerade telefoniert. Bitte versuchen Sie es dann zu einem späteren Zeitpunkt nochmals.

 

Das Tragen eines korrekt angelegten Mund-Nase-Schutzes in den Praxisräumen und im Treppenhaus ist verpflichtend. Wenn möglich, tragen Sie eine FFP-2 Maske.

Holler Box